Annalena Baerbock in Köln

Köln – “Kriegstreiber” und “Baerbock muss weg” waren Rufe, die gestern laut über den Kölner Heumarkt schallten. Annalena Baerbock, die gestern eigens auf den Heumarkt kam, um die grüne Spitzenkandidatin zur Landtagswahl in NRW, Mona Gebauer, in einer “Town-Hall-Veranstaltung” zu unterstützen, musste sich viel von den Gegendemonstranten anhören. Sowohl Gebauers, als auch Baerbocks Reden gingen in den Protestrufen und dem Lärm unter. Zuvor gab es einen Demonstrationszug der Querdenkerszene durch die Kölner Innenstadt, dem sich offenbar auch die Politsekte “MLPD” und die rechtsgerichtete Partei “Die Basis” angeschlossen hatten. Diese seltsame Mischung nutzte die Gelegenheit, ihre kruden Thesen in Form von Plakaten zu verbreiten. Um nicht mit dieser Mischung in Verbindung gebracht zu werden, haben einzelne Demogruppen sich aus dieser Mischung abgesetzt und außerhalb des Veranstaltungsplatzes auf ihre Sorgen und Ängste hingewiesen.Die Stimmung auf dem Heumarkt war sehr aggressiv und man bekam mitunter den Eindruck, dass es zu Übergriffen kommen könnte. Die Polizei, die mit mehreren Hundertschaften vor Ort war, hatte aber alles unter Kontrolle und bis zum frühen Abend hin wurden “nur” drei Personen festgenommen. (BB)

In der Regel ist kein Honorar vorgesehen. Im Kontext politischer Parteien, Presse, Bildung wird der Download und die Nutzung honorarpflichtig. Die Honorare richten sich nach der MFM-Tabelle, Mittelstandsgemeinschaft Fotomarketing.