Presseausweis

Der Presse- und Verbandsausweis von R-mediabase e.V.

R-mediabase ist ein Verband f├╝r engagierte und professionelle Medienschaffende. Mitglieder des Verbandes k├Ânnen nur einen Presse- und Verbandsausweis erhalten, wenn sie regelm├Ą├čig Ver├Âffentlichungen nachweisen und sich um ein unter journalistischen Gesichtspunkten vergleichbares und qualitativ hinreichendes Niveau bem├╝hen. R-mediabase bietet zur Qualit├Ątssicherung geeignete Schulungen und Informationen an.

Es w├╝rde den ethischen Grundregeln von R-mediabase widersprechen, Verg├╝nstigungen gleich welcher Art mit Hilfe des Presse- und Verbandsausweises in Anspruch zu nehmen.

Der Presse- und Verbandsausweis unterst├╝tzt die Arbeit der Medienschaffenden und ist ein wichtiges Hilfsmittel f├╝r sie, unabh├Ąngig davon, ob diese haupt- oder nebenberuflich, oder als engagierte Medienschaffende t├Ątig sind. Er erleichtert die Legitimation gegen├╝ber Veranstaltern, Beh├Ârden und Unternehmen und ist damit ein wichtiges Instrument der Pressefreiheit in Deutschland.

Die Presse erf├╝llt eine ├Âffentliche Aufgabe. Die Beh├Ârden sind nach Ma├čgabe der Landespressegesetze verpflichtet, den Vertretern der Presse die der Erf├╝llung ihrer ├Âffentlichen Aufgabe dienenden Ausk├╝nfte zu erteilen. Alle Beh├Ârden, Organisationen, Unternehmen und Personen werden gebeten, den Inhaber dieses Ausweises zu unterst├╝tzen und ihm ungehinderten Zugang zu den erforderlichen Informationen zu gew├Ąhren. Der Presseausweis weist den Inhaber als Medienschaffenden und als Mitglied von R-mediabase e.V. aus.

Sollte der Presse- und Verbandsausweis von R-mediabase missbraucht oder nicht zu dem vorgesehenen Zweck verwendet werden, beh├Ąlt sich R-mediabase vor, diesen einzuziehen. In schwerwiegenden F├Ąllen beh├Ąlt sich R-mediabase e.V. einen Verbandsausschluss ausdr├╝cklich vor. F├╝r durch Missbrauch entstandene Sch├Ąden, gleich aus welchem Rechtsgrund und in welchem Umfang, stellen Inhaber des Presse- und Verbandsausweises R-mediabase e.V. von jeglicher Haftung frei. Die durch Missbrauch entstandenen Kosten tr├Ągt der Inhaber des Presse- und Verbandsausweises.