Verkehrsplanung auf deutsch – noch immer mit Vorrang für das Auto?

„A4plus“ nennt sich ein Verkehrsprojekt der bundeseigenen Autobahn GmbH, das ökologischen und sozialen Sprengstoff birgt und im davon betroffenen Kölner Süden für Unmut sorgt – und zur Gründung der Bürgerinitiative „A4minus“ führte.

Worum es geht: die Autobahn A4 von Olpe nach Aachen, die einen großen Teil des Kölner Autobahnrings bildet, soll auf dem Teilstück der Autobahnkreuze Gremberg und Köln-Süd von jetzt 6 auf 8 Spuren verbreitert werden. Dazu soll die denkmalgeschützte, über den Rhein führende Rodenkirchener Brücke abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden. Zudem müssten etliche an der Strecke liegende Kleingärten, ein Campingplatz sowie ein großer Streifen des Grüngürtels, einem in den 1920ern vom Kölner OB Konrad Adenauer angelegten Naherholungsgebiets, dem Asphaltband weichen. Ebenfalls weiter angeknabbert würde das schon jetzt zwischen Autobahnauffahrten, Fernbahn, Güterbahnhof und einer vierspurigen Straße eingepferchte Gremberger Wäldchen, dem ältesten Buchenwald der Stadt.

Wir berichteten hierüber schon am 19.01.2021:

https://archiv.r-mediabase.eu/noch-ein-brueckendrama-am-rhein/

Fortsetzung nach dem Bilderblock!

Protest gegen A4plus Protest gegen A4plus
Bildrechte Slawiczek # Protest gegen A4plus
Bildrechte Slawiczek # Protest gegen A4plus: Petra Heller
Protest gegen A4plus Protest gegen A4plus
Bildrechte Slawiczek # Protest gegen A4plus
Bildrechte Slawiczek # Protest gegen A4plus: Petra Heller
Protest gegen A4plus Protest gegen A4plus
Bildrechte Slawiczek # Protest gegen A4plus
Bildrechte Slawiczek # Protest gegen A4plus: Eileen Wöstmann, MdL Grüne
Protest gegen A4plus: Eileen Wöstmann, MdL Grüne Protest gegen A4plus: Eileen Wöstmann, MdL Grüne
Bildrechte Slawiczek # Protest gegen A4plus: Eileen Wöstmann, MdL Grüne
Bildrechte Slawiczek # Protest gegen A4plus: Gernot Schubert, Linke
Bildrechte Slawiczek # Protest gegen A4plus
Bildrechte Slawiczek # Protest gegen A4plus: Güldane Tokyürek, Stadträtin Linke
Bildrechte Slawiczek #
Bildrechte Slawiczek # Protest gegen A4plus: Manfred Giesen, Bezirksbürgermeister Rodenkirchen
Bildrechte Slawiczek #
Protest gegen A4plus: Manfred Giesen, Dr. Werner Reh, BUND Protest gegen A4plus: Manfred Giesen, Dr. Werner Reh, BUND
Bildrechte Slawiczek # Protest gegen A4plus: Manfred Giesen, Dr. Werner Reh, BUND
Protest gegen A4plus Protest gegen A4plus
Bildrechte Slawiczek # Protest gegen A4plus
Bildrechte Slawiczek # Rodenkirchener Brücke
Bildrechte Slawiczek # Rodenkirchener Brücke
Bildrechte Slawiczek # Rodenkirchener Brücke: erst renovieren, dann abreißen?

Die BI A4minus veranstaltete am 10.09.2022 am rechten Rheinufer mit etwa 100 Teilnehmern unter der Brücke – und damit unter dem brausenden Autoverkehr, aber immerhin geschützt vor den an diesem Tag immer wieder einsetzenden Regenschauern – eine Protestveranstaltung als „Demo des Dialogs“. Mehrere Vertreter von Umweltinitiativen, Lokalpolitiker von Grünen, Linke und SPD sowie die grüne MdL-Abgeordnete Eileen Wöstmann sprachen sich dabei in Redebeiträgen für die Beerdigung dieser anachronistischen Verkehrsplanung aus und stellten ihre Alternativen für die in der Klimakrise notwendige Verkehrswende vor.

Weitere Info und Kontaktadressen gibt es hier: www.a4minus.de

Auch der Bundesrechnungshof hatte sich bereits ausführlich mit den Planungsfehlern im Straßenbau, z. B. unrealistischer Bedarfsanalysen, befasst. Das Gutachten ist als pdf-Datei frei verfügbar:

https://www.bundesrechnungshof.de/de/veroeffentlichungen/produkte/gutachten-berichte-bwv/gutachten-bwv-schriftenreihe/langfassungen/2004-bwv-band-11-bundesfernstrassen-planen-bauen-und-betreiben