Gorleben will leben – Freie Republik Wendland 1980

Hüttendorf im Überblick – Freie Republik Wendland 1980

Worum geht es?

Die Idee ist, Bilder aus der Zeit analoger Aufnahmetechnik als Dateien anzubieten, um Bildbestände aus den Archiven der Fotografinnen und Fotografen von r-mediabase für aktuelle publizistische Zwecke zugänglich zu machen. Dabei kann es nicht darum gehen, mit dezidierten Bildarchiven zu konkurrieren, wie sie etwa für das hier behandelte Thema bestehen. Der Vorzug eines r-mediabase-Angebots wäre der einfache Zugriff.

Die Suche sollte über Schlagworte erfolgen, in diesem Beispiel sind es bisher

  • Gorleben 1980
  • Freie Republik Wendland
  • Anti-AKW-Bewegung
  • Atommüll-Endlager
  • Atomkraft? Nein Danke

Über den Knopf “Bildersuche” auf der Startseite scheint mir eine sinnvolle Suche bereits integriert.

Technische Angaben zu den Bildern

Die Bilder wurden auf DIA-Film aufgenommen und existieren noch glaslos gerahmt. Die Bilder sind zweimal digitalisiert worden:

  • als JPG mit 4416 mal 3047 Pixel und ca 12 MB Dateigröße. Dateiname “Prof-xxx.jpg”
  • als JPG mit 3301 mal 2120 Pixel und ca. 1,2 MB Dateigröße. Dateiname “Bode-25-xxx.jpg”

 

“Gorleben will leben – Wir auch!”


Gorleben will leben – wir auch

Tafeln für “Gorleben” im Überblick

Gorleben will leben – wir auch


Gorleben will leben – wir auch


Eingangsbereich



Figurentheater


Es reicht uns schon, wenn Albrecht strahlt – Ernst Albrecht war 1980 Ministerpräsident des Landes Niedersachsen, in dem Gorleben liegt

Über der Hütte weht die Flahne der “Neuen Heimat” – das ist eine ganz besondere Geschichte…