Gedenkveranstaltung am Mahnmal Wenzelnberg 2022

Die vergangenen zwei Jahre gab es dort nur ein “stilles Gedenken” mit nur wenigen offiziellen Verteter:innen. In diesem Jahr konnte die Feier wieder wie in Vor-Corona-Zeit stattfinden.

Hier liegen 71 Opfer aus dem Gefängnis Remscheid Lüttringhausen und aus dem Wuppertal Gefängnis, die auf Befehl von Generalfeldmarschall Model von der Gestapo im April 1945 erschossen wurden. Dieses Massaker ist eines der zahlreichen Kriegsendphasenverbrechen. Alljährlich wird dieses Verbrechens mit einer offiziellen Gedenkfeier gedacht. Beteiligt sind daran in wechselnder Verantwortung die Städte Wuppertal, Langenfeld, Solingen, Remscheid und Leverkusen. In diesem Jahr wurde die Veranstaltung von der Stadt Solingen mit Redebeiträgen des Oberbürgermeisters, der Vertreterin der VVN-BdA aus Solingen, einer Schüler:innengruppe des Gymnasiums Vogelsang und dem Blechensemble der Musikschule Solingen durch geführt.

Text und Fotos: jochen vogler


siehe auch: https://nrw.vvn-bda.de/2022/04/24/gedenkveranstaltung-am-mahnmal-wenzelnberg-2022/

error: Zur Kenntnisnahme: der Inhalt dieser Webseite ist geschützt !!