Das Herunterladen und Speichern eines Bildes z.B. über die rechte Maustaste ist nicht gestattet. Mehr Informationen in den Regeln für Nutzer.

Friedensforum Dortmund stellt Buch über Willi Hoffmeister vor

Er war Friedenskämpfer und Gewerkschafter, Kommunist und Träger des Bundesverdienstkreuzes. Die Rede ist von Willi Hoffmeister, 1933 geboren, 2021 gestorben. Jetzt haben einige seiner Mitstreiter ein Buch über den „Friedenswilli“ vorgestellt. „Die Faust nicht nur in der Tasche ballen“ ist der Titel. Und das sei, so Ulrich Sander, ein „treffender Ausspruch von Willi“. Sander war bis 2020 Bundessprecher der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN). Zusammen mit Felix Oekentorp von der Deutschen Friedensgesellschaft-Vereinigte Kriegsdienstgegner (DFG-VK) hat er das Buch von und über Hoffmeister herausgegeben. Das Dortmunder Friedensforum hatte zur Buchvorstellung und Lesung eingeladen. Zu Wort kamen neben den beiden Herausgebern auch Hannelore Tölke, Hoffmeisters Frau, sowie Freunde und Weggefährten.

Hoffmeisters (Auto)biografie breitet einen Werdegang aus, für den andere mehrere Leben gebraucht hätten. Hier eine komplett unvollständige Aufzählung: Sohn von Nazigegnern, FDJler, Mitwirkender beim Deutschlandtreffen der Jugend 1950, 1956 Eintritt in die KPD, später Gründungsmitglied der DKP, seit 1961 Mitorganisator des Ostermarsches Ruhr, Jungbauer in der DDR, Hafenarbeiter und dann Stahlwerker bei Hoesch in Dortmund, Betriebsrat und Aktivist der Hoesch-Friedensinitiative. Hoffmeister war jemand, „der die Gewerkschaftsbewegung und die Friedensbewegung zusammenführen konnte“, urteilt Sander. Ja, mehr noch, er war „die personifizierte Aktionseinheit“.  Deshalb konnte vor einigen Jahren der sozialdemokratische Oberbürgermeister Dortmunds, Ullrich Sierau, über ihn sagen: „Mein Dank für seinen jahrzehntelangen Einsatz geht an Willi Hoffmeister. Ich hoffe, dass viele Menschen sich von ihm inspirieren lassen, sich für den Frieden einzusetzen.“ Wenige Tage vor seinem Tod hat Hoffmeister das Bundesverdienstkreuz bekommen. „Wenn es nach uns weitere Generationen von Menschen gibt, dann dank Personen wie Willi“, so Sander.

Hier weitere Fotobeiträge zu Willi Hoffmeister:
https://archiv.r-mediabase.eu/willi-hoffmeister-ist-gestorben
https://archiv.r-mediabase.eu/abschied-von-willi-hoffmeister