Atomkriegsmanöver 2021 absagen!

Die Kriegsgefahr wächst dramatisch. Die Nato mit Bundeswehrbeteiligung steht an der Grenze zu Rußland. Für die Parteien der zu bildenden Regierungskoalition ist weder eine Senkung der Rüstungsausgaben, sondern das Gegenteil das Thema noch die Unterzeichnung des Atomwaffenverbotsvertrags. Dagegen wachsende Feindbildrhetorik gegenüber Rußland und China. Untermauert wird dies mit Aufmarschmanövern an Rußlands Grenzen und mit Flottenmanövern im Pazifik gegenüber China. Und auch der Atomkrieg wird -noch mit Bombenattrappen- geübt. Ein Standort davon ist Nörvenich. Daß die weltweiten Militärübungen die globalen Probleme der Klimabelastung verschärfen bleibt weitgehend unbeachtet. Auf Druck der Nato blieb dies in den Klimaabkommen ausgeklammert.

Die Kundgebung und die Demo waren bei allem Ernst des Themas bunt und fröhlich. Der Ernst der Lage erfordert aber deutlich mehr sichtbare öffentliche Zustimmung.

Näheres zum Aufruf für die Demo in Nörvenich hier: https://nrw.dfg-vk.de/friedensdemo-noervenich-9-10/

error: Zur Kenntnisnahme: der Inhalt dieser Webseite ist geschützt !!