Red hand day

Die Red-hand-day-Aktion basiert auf einer Unicef-Initiative vom 12. Februar 2002 zur Ächtung der Rekrutierung von Kindersoldaten.  165 Regierungen unterstĂŒtzen diese Initiative. – Nach SchĂ€tzungen sind weltweit   ĂŒber 250 000 Kindersoldaten (hauptsĂ€chlich im Alter zwischen 15 und 18 Jahren) im Kriegseinsatz.

Unicef sammelt die gedruckten roten (blutigen) HĂ€nde. Daran beteiligen sich auch Politikerinnen und Politiker.  Nichtsdestotrotz wirbt auch die Bundeswehr Jugendliche unter 18 Jahren.  Die DFG/VK gehört zu dem BĂŒndnis von 11 Organisationen zum Red-Hand-Day. Zusammen mit der LandesschĂŒler*innenvertretung und dem BSV DĂŒsseldorf hatte sie zu der Kundgebung vor dem Landtag in DĂŒsseldorf aufgerufen.

NĂ€heres zur Red-Hand-Day-Aktion siehe hier: https://www.redhandday.org/de/hintergrund 

Der Text der Rede von Joachim Schramm von der DFG/VK ist hier:RE-RedH21

red hand day
Copyright: jochen vogler/r-mediabase.eu
Bildinformationen: red hand day|
1/640 Sek. F 8|Dateiname: 01-20210212_9608-j-v-
Download nur fĂŒr angemeldete Benutzer  
Text und Fotos: jochen vogler