Andante an der Kante

Am 23. August blockierte das Orchester Lebenslaute – Träger des Aachener Friedenspreises – den Tagebau Hambach bei Kerpen fünf Stunden lang. Um im Medienjargon zu sprechen hat Lebenslaute ein unglaublich eindrucksvolles “Format” entwickelt, um auf gesellschaftliche Missstände hinzuweisen, in diesem Fall den umweltzerstörenden und klimaschädlichen Braunkohletagebau. Das Orchester besteht aus Musikern, die von Nord bis Süd und bis aus Thüringen oder sogar Österreich zusammenkommen. Bereis am 15. August hatten Umweltaktivisten durch die Besetzung eines Braunkohlebaggers im Tagebau Garzweiler II gefordert, sofort mit der Einstellung der Kohleverstrohmung zu beginnen.

Texte und Kommentare von Lebenslaute hier!

Weitere Infos Hier und hier!

Video-Beitrag vom Einsatz von Lebenslaute hier!

20150822_EL_7877
© r-mediabase
Bildinformationen: 20150822_EL_7877|Aktion 'Andante an der Kante' im Braunkohletagebau Garzweiler II des Orchesters und Traegers des Aachender Friedenspreises 'Lebenslaute'
1/900 Sek. F 3.2|Dateiname: 20150822_el_7877_20150824_2012765076
Download nur für angemeldete Benutzer