Veranstaltung zum Antikriegstag – Fluchtpunkt Frieden

Coronabedingungen bestimmen die Möglichkeiten einer Saalveranstaltung: Notwendig war eine vorherige Anmeldung und die Bestuhlung im Saal war auf Abstand.

Mit UnterstĂŒtzung zahlreicher Organisationen stellte Uli Klan von der Armin T. Wegener Gesellschaft ein eindrucksvolles Programm zum Antikriegstag zusammen. Musik und Texte im Wechsel. Die Autor-innen lasen ihre Texte selbst – alle mit einer Fluchtgeschichte aus Spannungsgebieten, die jetzt schon einige Jahre in Wuppertal leben. Grußworte zur Veranstaltung hielten der OberbĂŒrgermeister Andreas Mucke und der Vorsitzende des DGB – Guido GrĂŒning. In ihren BeitrĂ€gen verwiesen beide als eine wesentliche Kriegsursache in den Kriegsgebieten der Welt auf die Waffenexporte aus Deutschland. Ein persönlicher Eindruck von Kristina Hinz ist hier:Fluchtpunkt Frieden

 Dies sind FotoeindrĂŒcke von dieser Veranstaltung.

veranstaltung zum antikriegstag in wuppertal
Copyright: jochen vogler/r-mediabase.eu

Copyright: jochen vogler/r-mediabase.eu
Bildinformationen: veranstaltung zum antikriegstag in wuppertal|Uli Klan
1/60 Sek. F 4|Dateiname: 01-20200901_9113-
Download nur fĂŒr angemeldete Benutzer  
Text und Fotos: jochen vogler