Unteilbar-Demo: #Sogehtsolidarisch

M├╝nster. ├ťber 500 Menschen waren auf den beiden Kundgebungen der M├╝nsteraner Ausgabe der bundesweiten Unteilbar-Demonstrationen f├╝r eine solidarische Bew├Ąltigung der Corona-Krise. Es war ein beeindruckender Schulterschluss zwischen Gewerkschaften und sozialen Bewegungen, zwischen Busfahrer*innen, Pflegekr├Ąften und Klima- und Seebr├╝ckenbewegung. Thematisch war es ein Schulterschluss von Themen wie Verkehrswende (mit autofreier Innenstadt und freiem ├ľPNV), faire Bezahlung (f├╝r Busfahrer*innen ├╝ber Pflegekr├Ąften bis zu Callcenter-Mitarbeiter*innen), Mindestlohn und fairen Corona-Ausgleich f├╝r Menschen, die Sozialgelder bekommen, gegen Polizeigewalt und -schikanen und antirassistischen Themen (wie Seebr├╝cke) und Klimagerechtigkeit im Allgemeinen.

Nur solidarisch werde man sich wehren k├Ânnen gegen Ausbeutung, Lobbyismus und Umweltverschmutzung. Nur solidarisch werde es eine gerechte Zukunft geben statt einem zur├╝ck zum ungerechten Normalzustand.

Bundesweit unterst├╝tzen 127 Organisationen das B├╝ndnis ÔÇ×UnteilbarÔÇť.

Update 20.06.2020: Inzwischen hat M├╝nster Tube alle Reden als Videos ver├Âffentlicht: https://www.youtube.com/watch?v=Y3cw8uum3iM&list=PLMX8oAX3ZfIid5dw4xqW7iiT2WWVydJ0p

M├╝nster: Unteilbar-Demo #Sogehtsolidarisch
Copyright: (c) Jan Gro├če Nobis
Bildinformationen: M├╝nster: Unteilbar-Demo #Sogehtsolidarisch|Demonstration f├╝r soliadarische Corona-Krisen-Bew├Ąltigung
1/320 Sek. F 11|Dateiname: 20200614_jgn_01_img_7154
Download nur für angemeldete Benutzer