Steinkohlekraftwerk Datteln IV am Netz

Am 30.05.2020 wurde das Steinkohlekraftwerk trotz massiver Proteste ans Netzt geschaltet. Mehrere hundert Personen, Anrainer, Umweltverbände und Klimaaktivisten, protestierten mir einer Menschenkette vor dem Kraftwerk. Auch ehemalige Kumpel drückten ihr Unverständnis aus. Ihre Zechen wurden geschlossen und statt dessen wird die Steinkohle u.a. aus Kolumbien importiert, mit dem Wissen, dass hier der Kohleabbau Menschen in ihrer Existenz vernichtet. So wird auch die Importkohle als Blutkohle bezeichnet. Dirk Jansen vom BUND NRW sagte treffend: “Was man anschaltet, kann man auch ausschalten”. Der BUND, der über mehrere Jahre die Inbetriebmahme des Kraftwerkes verhindern konnte, wird weiterhin die Legalität des Werkes gerichtlich klären lassen.

Steinkohlekraftwerk Datteln IV am Netz
© r-mediabase
Bildinformationen: Steinkohlekraftwerk Datteln IV am Netz|hubert.perschke[at]r-mediabase.eu
1/400 Sek. F 6.3|Dateiname: 20200530-hubert-perschke-1972-scaled
Download nur für angemeldete Benutzer