Rosa-Luxemburg-Konferenz 2020

F├╝r viele ist die Rosa-Luxemburg-Konferenz ein feststehender Termin zum Jahresbeginn. Diesmal kamen ca. 3000 Menschen zur Konferenz. Ein dichtes politisches Programm -auch mit kulturellen Beitr├Ągen- mit dem Blick sowohl auf internationale Entwicklungen als auch, was in diesem Land zu tun ist gegen die zahlreichen politischen Zumutungen. 

Das Motto der Konferenz: Macht der Stra├če -Kampf um die Zukunft- Die Systemfrage beantworten verweist darauf, da├č die Macht zur Ver├Ąnderung f├╝r ein besseres Leben nicht ├╝ber die parlamentarischen Regeln und nur jenseits kapitalistischer Strukturen zu erk├Ąmpfen ist.

rosa-luxemburg-konferenz 2020
Copyright: jochen vogler/r-mediabase.eu
Bildinformationen: rosa-luxemburg-konferenz 2020|
Dateiname: 01-20200110_8111-j-v-

W├Ąhlen Sie f├╝r den Download ein entsprechendes Bild aus der Reihe der kleineren Bilder aus. Dieses Bild wird anschlie├čend 'oben' angezeigt und kann mit einem Button heruntergeladen werden. Der Download ist nur f├╝r angemeldete Besucher freigegeben.
 
Emotional eindrucksvoll war die Manifestation der L├Ąnder Lateinamerikas, deren fortschrittliche politische Ans├Ątze aktuell durch putschistische Aktionen zerst├Ârt werden. Die V├Âlker dort sind bereits seit Jahrzehnten der Aggression aus Nordamerika ausgesetzt hei├čt es in der verabschiedeten Resolution, die gemeinsam von den internationalen Referenten und den Konferenzteilnehmer*innen verabschiedet wurde.

Die Dokumentation der Konferenz erscheint in der jungen welt

Text: jochen vogler – Fotos: Hubert Perschke und jochen vogler (j-v-), Hans-Dieter Hey (HDH)