Montagsdemos in K├Âln

Mit der Einf├╝hrung von Agenda 2010 und Hartz IV durch die rot-gr├╝ne Bundesregierung unter Gerhard Schr├Âder begann ein atemberaubendes Verarmungsprogramm f├╝r die werkt├Ątige Bev├Âlkerung und f├╝r Erwerbslose. Gewinne der Kapitaleigner und ihr Anteil am Volksverm├Âgen stiegen, w├Ąhrend die Eink├╝nfte aus Arbeit sanken und Millionen Menschen zu Sozialhilfeempf├Ąngern (“Hartz IV”) wurden. Seit 2004 fanden fast jeden Montag in vielen St├Ądten Montagsdemonstrationen statt. Bis heute ist der neoliberale Kurs von SPD, Gr├╝nen, CDU und FDP h├Âchst umstritten. Am 16.12.2012 wurde die Montagsdemo durch polizeiliches Lautsprecherverbot stumm geschaltet. Die Montagsdemo will dagegen Klage einreichen.

07 08 20 HDH 050sw
Copyright: Hans-Dieter Hey, R-mediabase.eu
Bildinformationen: 07 08 20 HDH 050sw|Montagsdemonstrationen 2004-2010 in K├Âln
1/100 sec F 5|Dateiname: 07_08_20_hdh_050sw_20120112_1145598048
Download nur für angemeldete Benutzer