K├Âln: Protest gegen den Ost-West-Tunnel

K├Âln – Zu einer Demonstration gegen den geplanten U-Bahnbau, Ost-West-Achse, riefen am gestrigen Freitag die Initiative und Parteien Attac K├Âln, Colonia ELF, DIE LINKE.K├Âln, DKP K├Âln, Dr. Christian D├Âring, Frische Luft f├╝r M├╝lheim, MLPD Kreisverband S├╝dliches Rheinland, Bildungs- und Umweltschutzverein NaBiS, Naturfreunde Kalk, Jugendverband REBELL K├Âln, Recht auf Stadt, Boris Sieverts, Sozialistische Alternative SAV und die Umweltgewerkschaft K├Âln-Leverkusen auf.

Statt des geplanten Tunnels fordern die Initiatoren einen ├ľPNV-Ausbau in ganz K├Âln. Der Tunnelbau, so einer ihrer Kritiken, w├╝rde mit etwa einer Milliarde Euro zu Buche schlagen, wohingegen eine oberirdische L├Âsung erheblich g├╝nstiger w├Ąre und Geld f├╝r den Ausbau des ├ľPNV in K├Âln ├╝brig bliebe. (BB)

Ost-West-Achse Protest
Copyright: ┬ę 2018 Berthold Bronisz. Alle Rechte vorbehalten.
Bildinformationen: Ost-West-Achse Protest|Protest auf dem Heumarkt gegen den geplanten Ost-West-Tunnel in K├Âln.
1/500 Sek. F 5.6|Dateiname: 20180629_bb_8680_20180630_1753005723
Download nur für angemeldete Benutzer