Proteste auf der Bayer-Aktionärsversammlung 2013

Während der Bayer-Aktionärsversammlung am 26.4.2013 gab es zahlreiche Proteste von Umweltaktivisten. Offenbar haben sich die zähen Bayer-Kritiker aus Imker- und Umweltverbänden in einem Punkt teilweise durchgesetzt. Die Politik will ein Teilverbot der Neonics, die für massenhaftes Sterben der Honigbienen verantwortlich gemacht werden. Allerdings soll sich das Verbot auf lediglich drei Nennics beziehen und auf zwei Jahre befristet werden. Zudem scheinen die Ausweichmöglichkeiten enorm, wie eine Stellungnahme von Bayer Crop Sciences zeigt. Der Kampf um unsere Gesundheit wird wohl weitergehen. Interview: Hans-Detlev v. Kirchbach