Protest gegen die Kiel Conference

Rund 400 Menschen protestierten am 21.6.2016 in Kiel gegen die Kiel Conference.

Zur Kieler Woche richtet das ISPK (Institut fĂŒr Sicherheitspolitik an der CAU) gemeinsam mit der NATO schon zum zweiten Mal die „Kiel Conference“ aus. Experten aus MilitĂ€r, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft beraten dort ĂŒber strategische, ökonomische und militĂ€rische Interessen im Ostseeraum, unter Ausschluss der Öffentlichkeit. In diesem Jahre geht es um die Arktis, ihre Rohstoffe und die neuen See(handels)wege in Folge der Eisschmelze. Damit wird der Konflikt zwischen Russland, China, den USA und einer von Deutschland dominierten EU angeheizt. Schon jetzt löst in der Ostsee ein MilitĂ€rmanöver das andere ab. Die Ostsee ist zum Brennpunkt internationaler Konflikte geworden. Kieler UniversitĂ€t und Kieler Woche mĂŒssen dem Frieden verpflichtet bleiben, nicht dem Krieg.

ust-kiel-
Copyright: © r-mediabase
Bildinformationen: ust-kiel-|Protest gegen die Kiel Conference auf der Kieler Woche
Dateiname: ust-kiel-_20160622_1143755981
Download nur fĂŒr angemeldete Benutzer