Bilder einer Stadt im Nationalsozialismus K├Âln 1933 – 1945

Die Sitzpl├Ątze im Saal reichten nicht aus – das Interesse war gro├č am Festakt zur Pr├Ąsentation des Buches “Bilder einer Stadt im Nationalsozialismus. K├Âln 1933 – 1945 teilzunehmen.

Dr. Werner Jung, Herausgeber des Buches und Leiter des NS-Dokumentationszentrums der Stadt K├Âln im EL-DE-Haus erl├Ąuterte die Herausforderungen zu diesem Buch. Aus verschiedenen mehr oder weniger offiziellen vor allem aber aus privaten Best├Ąnden sind aus der Sammlung im Dokumentationszentrum von ca 125 000 Fotos aus dieser Zeit 1 400 Fotos in das Buch aufgenommen. 

Das war auch eine gestalterische Herausforderung, die der Grafiker J├Ârg Weusthoff in seinem Beitrag darstellte.

Bewegend war die Geschichte, die der Musiker Marcus Reinhardt ├╝ber seinen Gro├čonkel Micha Reinhardt erz├Ąhlte, der als “Zigeuner” im KZ Sachsenhausen sterilisiert wurde und deshalb nach der Befreiung kinderlos bleiben mu├čte.

Musikalische Beitr├Ąge gab es au├čerdem von Rolly Brings mit Begleitung seines Sohnes Benjamin Brings und von Klaus dem Geiger.

Text und Fotos: jochen vogler

________________________

Werner Jung (Hg.)
Bilder einer Stadt im Nationalsozialismus. K├Âln 1933 ÔÇô 1945
K├Âln: Emons Verlag 2016
ISBN 978-3-7408-0014-7
544 Seiten, 1400 Abbildungen
29,95 Euro

       

Bilder einer Stadt im Nationalsozialismus K├Âln 1933 - 1945
Copyright: jovofoto/ jochen_vogler[at]web.de
Bildinformationen: Bilder einer Stadt im Nationalsozialismus K├Âln 1933 - 1945|<p>Dr. Werner Jung, Herausgeber des Fotobuches und Leiter des NS-Dokumentationszentrums</p>
1/80 Sek. F 4.5|Dateiname: 05-dsc00020-j-v-_20161117_1071552419
Download nur für angemeldete Benutzer