Berlin: Fest der Linken

Unter dem Dach des „Fest der Linken“ fanden am 23. Juni Veranstaltungen von der Partei DIE LINKE, der Bundestagsfraktion DIE LINKE, der Delegation DIE LINKE in der Fraktion GUE/NGL im EuropĂ€ischen Parlament, der EuropĂ€ischen Linken (EL) und DIE LINKE.Landesverband Berlin, sowie Cuba SĂ­ und der Rosa-Luxemburg-Stiftung mit Musik, Kabarett und VolksfestgetĂŒmmel.

Viele politische Themen standen auf der Tagesordnung. Mit #nogroko wollen vor allem Junge in der SPD der Partei neues Leben einhauchen. DarĂŒber sprachen der JUSO-Vorsitzende Kevin KĂŒhnert mit Gregor Gysi. Nelli TĂŒgel, Redakteurin des Neuen Deutschland, der Politikwissenschaftler und TĂŒrkei-Experte Ismail KĂŒpeli und die Europa-Abgeordnete Martina Michels diskutierten ĂŒber die vorgezogenen Wahlen in der TĂŒrkei, die an diesem Sonntag stattfinden.

Das Thema von Raul Zelik, Politikwissenschaftler und Autor und Bernd Riexinger stellten wichtige Aspekte des in diesem Jahr verstorbenen Kapitalismuskritiker und engagierten Linken Elmar Altvater. Armut, zunehmende Sklaverei, AufrĂŒstungswahn und Millionen von FlĂŒchtlinge weltweit sind Folgen falscher Politik, besonders auch der europĂ€ischen. Um nur einige Themen zu nennen, die angerissen wurden. Das Wetter war genauso gut wie die ausgelassene Stimmung. (Hans-Dieter Hey, Fotos: Margita Görner)

20180623_MG_3750
Copyright: © r-mediabase
Bildinformationen: 20180623_MG_3750|Parteifest der Linken in Berlin, Jan Korte, Katja Kipping, Gabi Zimmer
1/200 sec F 8|Dateiname: 20180623_mg_3750_20180623_1456919863
Download nur fĂŒr angemeldete Benutzer