Unterhaltungsprogramm beim BfV – Aktion der Lebenslaute

Sie nennen sich in den BundeslĂ€ndern und als Bundesamt “Amt fĂŒr Verfassungsschutz” und erweisen sich zustĂ€ndig fĂŒr fortgesetzten Verfassungsbruch. Das GrĂŒndungspersonal wurde aufgrund seiner Erfahrungen aus den 12 Jahren des Faschismus an der Macht gegen als “links” beurteilte gesellschaftliche Bewegungen ausgewĂ€hlt und betreiben seit der GrĂŒndung 1950 dies nach wie vor. Deren Erkenntnissammlung wurde fĂŒr das Verbot der KPD und die Verfolgung von Kommunisten in den 1950er Jahren gerichtlich verwendet, deren Erkenntnissammlung bewirkte zahlreiche Berufsverbote in den 1970er Jahren, deren Erkenntnissammlung richtet sich aktuell vornehmlich  gegen antifaschistische Bewegungen ebenso wie gegen gesellschaftliche Bewegungen, die sich fĂŒr unsere Lebensgrundlagen engagieren, wie aktuell im Hambacher Forst. Einerseits. – Andererseits sind diese Ämter aufgrund ihrer offensichtlich gewordenen Verstrickungen mit gewalttĂ€tigen Nazistrukturen mit verantwortlich fĂŒr MordanschlĂ€ge und Mordaktionen wie beim Anschlag beim MĂŒnchener Oktoberfest, dem Nagelbombenanschlag in der Keupstraße in Köln, beim Brandanschlag in Solingen und bei der Be- und Verhinderung der AufklĂ€rung der NSU-Mordserie.

Die Konzertaktion der “Lebenslaute” machte auf diese ZusammenhĂ€nge aufmerksam. Mit dabei war mit einem Redebeitrag eine Aktivistin der Initiative “Keupstraße ist ĂŒberall”, außerdem beteiligten sich die Pappnasen rot/schwarz und eine Gruppe aus der Keupstraßeninitiative mit einem szenischen Beitrag.

Diese angemeldete Protestaktion war neben den ernsthaften BeitrÀgen auch sehr unterhaltsam.

Am Vortag gab es ein unangemeldetes Spontankonzert mit Blockade der ZugÀnge zum Amt. Dies ist hier und hier zu sehen.

 Text und Fotos: jochen vogler

Die im Film zu sehenden Portraits der NSU-Mordopfer sind Drucke von PastellgemĂ€lden, die die KĂŒnstlerin Veronika Dimke im Auftrag der “Initiative Keupstraße ist ĂŒberall” gemalt hat. Wer möchte mit uns zusammen den Angehörigen der schmerzlich vermissten Ermordeten diese Portraits schenken?

Mehr Informationen zur Spendenkampagne:

Keupstraße ist Überall!

mit suite und kantate gegen  den staat im staate - geheimdienste abschalten!
Copyright: jochen vogler/r-mediabase.eu

Copyright: jochen vogler/r-mediabase.eu
Bildinformationen: mit suite und kantate gegen den staat im staate - geheimdienste abschalten!|
1/640 Sek. F 8|Dateiname: 36-2018_08_21_dsc4348-j-v-_20180822_1391470089
Download nur fĂŒr angemeldete Benutzer