Seebrücke Göttingen: Denkmalumwidmung am 24.11.2018

Lampedusa-Bündnis Göttingen in Kooperation mit der Seebrücke Göttingen – 24. November 2018

“Anlässlich des Totensonntags gedenkt die Seebrücke – Schafft sichere Häfen-Bewegung am 24. und 25. November der Menschen, die in Folge der europäischen Abschottungspolitik gestorben sind – seit 1993 34.361 Menschen. Allein in diesem Jahr sind mindestens 2.000 Menschen auf dem Mittelmeer gestorben. Und das sind nur diejenigen, die dokumentiert sind.

Wir senden damit eine klare Forderung an die Innenminister*innen-Konferenz: Stoppt die tödliche Abschottungspolitik!” (aus dem Aufruf des Refugee Networks Göttingen”

Während der Kundgebung wurde das Denkmal für die in den Weltkriegen gefallenen Universitätsangehörigen umgewidmet.

20181124_005_kpw
Copyright: www.kpw-photo.com
Bildinformationen: 20181124_005_kpw|
1/80 Sek. F 5.6|Dateiname: 20181124_005_kpw_20181124_1469458607
Download nur für angemeldete Benutzer