Gedenken an Anni Wadle in Kiel

Der Anni-Wadle Weg ist der Fuß- und Radweg am Sport- und Freizeitbad an der Hörn.

Der Name wurde von der Ratsversammlung am 17. November 2016 vergeben.

Im offiziellen Stadtplan von Kiel ist er schon eingetragen.

Nicole Schultheiß schreibt in ihrem Buch: “Geht nicht gibt’s nicht“ – Kiel 2007, das sie 24 Portraits herausragender Frauen aus der Kieler Stadtgeschichte gewidmet hat:

„Ein beeindruckendes Lebensbild ist das von Anni Wadle, die sich ein Leben lang gegen Faschismus, Rassismus und Krieg engagiert und trotz Verfolgung, KZ-Haft und Misshandlung ihren Idealen treu bleibt.“

So kennen die Älteren unsere Kameradin Anni und sind sehr froh, dass sich der Gaardener Ortsbeirat erfolgreich fĂŒr die Straßenbenennung eingesetzt hat.

PortrÀit auf der Internetseite der Stadt Kiel: https://www.kiel.de/de/kiel_zukunft/stadtgeschichte/frauenportraits/buch21_portrait_wadle.php

 

Einweihung Anni-Wadle-Weg in Kiel
Copyright: Ulf Stephan
Bildinformationen: Einweihung Anni-Wadle-Weg in Kiel|
1/100 Sek. F 4.5|Dateiname: ust-kiel-8229_20181002_1704246746
Download nur fĂŒr angemeldete Benutzer