MORIA IS BURNING – Spontandemo in Köln, 9.9.2020

Ein Großfeuer auf der griechischen Insel Lesbos hat das völlig überfüllte Flüchtlingslager Moria zerstört. Mehr als 12.000 Menschen sind obdachlos.

Am Nachmittag riefen die Seebrücke Köln, Autonomes Zentrum Köln, Kein Veedel für Rassismus, Interventionistische Linke Köln und Willkommen in Nippes zur Demo auf. Auftakt war um 19 Uhr am Rudolfplatz. Die Demo verlief friedlich durch die Innenstadt Kölns bis zum Heumarkt. Die Veranstalter hatten 100 Teilnehmer angemeldet, die Polizei hat mehr als 1000 Demonstranten gezählt, die Organisatoren meldeten 3000 Menschen am Heumarkt.

Demo zur Aufnahme der Geflüchteten aus dem brennenden Lager in Moria
Copyright: (c) Jan Große Nobis

Copyright: (c) Jan Große Nobis
Bildinformationen: Demo zur Aufnahme der Geflüchteten aus dem brennenden Lager in Moria|
1/60 Sek. F 5.6|Dateiname: 20200909_jgn_img_7942
Download nur für angemeldete Benutzer