Mahnwache Erinnerung und Mahnung

Vor 82 Jahren fanden im faschistischen Deutschland die Novermberprogromme statt. Hundert- und tausendfache gewaltt├Ątige Ermordung von J├╝dinnen und Juden, die Nacht vom 09. auf den 10. November auf als Reichskristallnacht oder Reichsprogromnacht bezeichnet. Organisiert vom faschistischen Regime fanden sich unz├Ąhlige Deutsche, die allzu willf├Ąhrig den ├ťbergang zur Ausrottung und Vertreibung j├╝dischen Lebens betrieben. Fast 1.500 Synagogen, tausend und abertausende j├╝dische Gesch├Ąfte wurden zerst├Ârt und niedergebrannt. Am 10. Novmber begann der massenhafte Transport von Juden in die Vernichtungslager. Weiter

Zuh├Ârer*innen
Copyright: © r-mediabase
Bildinformationen: Zuh├Ârer*innen|Mahnwache Erinnerung und Mahnung, Hamburg Kontakt ewgfoto[at]posteo.de
Dateiname: 20201109-ewg-10-154241
Download nur für angemeldete Benutzer  

 

An vielen Orten in Deutschland finden heute Mahnwachen statt. Nie wieder Faschismus. Gebt j├╝dischem Leben allen Raum, der ben├Âtigt wird. Solidarit├Ąt mit allen, die unter Faschisten, Rassisten, Populisten gelitten haben und immer noch leiden. Gebt ihnen den Raum und das Recht, f├╝r sich selbst zu sprechen. H├Ârt ihnen zu.

Links

Mahnwache 9. Nov. 2020

https://de.wikipedia.org/wiki/Novemberpogrome_1938

https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Grindel-leuchtet-Erinnerung-an-ermordete-Juden-in-Hamburg,grindel232.html

https://www.juedische-allgemeine.de/unsere-woche/ja-zur-bornplatzsynagoge/

https://www.bornplatzsynagoge.org/