Köln: Solidarität für einen jüdischen Mitbürger

Am 20. August wurde ein junger jüdischer Mitbürger in Köln von einer etwa zehnköpfigen Gruppe brutal zusammengeschlagen und schwer verletzt. Er trug eine Kippa, die ihm vom Kopf gerissen und gestohlen wurde. Kurze Zeit später konnten zwei der Verdächtigen festgenommen werden. Am Samstag, den 18. September haben auf dem Riehler Markt Bürgerinnen und Bürger des Veedels mit den örtlichen religiösen Einrichtungen als Zeichen der Empörung und Solidarität eine Kippa getragen. Die Aktion wurde von den Einwohnern sehr gut angenommen. (21.10.2021, Peter Ruthardt)

peru_18092021_004
Copyright: © Peter Ruthardt, all rights reserved peter.ruthardt[at]r-mediabase.eu
Bildinformationen: |Solidarveranstaltung für einen jüdischen Mitbürger aus Köln, der von einem rechten Mob zusammengeschlagen wurde
Dateiname: peru_18092021_004

Wählen Sie für den Download ein entsprechendes Bild aus der Reihe der kleineren Bilder aus. Dieses Bild wird anschließend 'oben' angezeigt und kann mit einem Button heruntergeladen werden. Der Download ist nur für angemeldete Besucher freigegeben.