Köln: Satire vor dem Rosenmontagszug РPappnasen Rot-Schwarz auf dem Zugweg

Man sagt dem K√∂lner Rosenmontagszug mitunter nach, er sei politisch zu brav – im Vergleich zu den Rivalen aus D√ľsseldorf. Wenn dem so sei, sorgen die globalisierungskritischen Satirekarnevalisten von den ‘Pappnasen Rot-Schwarz’ immerhin f√ľr Ausgleich. Als eine der inoffiziellen, aber l√§ngst tolerierten und zunehmend gesch√§tzten Vorgruppen ziehen sie in selbst gefertigten Kost√ľmen und Pappfiguren mit Bollerwagen und Lastenr√§dern am Rosenmontag dem ‘gro√üen’ Festumzug voraus durch die K√∂lner Stra√üen und nehmen sich dabei mit ‘satirisch-karnevalistisch-politischem Frohsinns-Spektakel’ unverbl√ľmt aktuelle politische Themen vor. Auf der mitgef√ľhrten Musikanlage l√§uft dabei selbst getextetes nach Melodien bekannter Karnevalshits – und mancher Jeck am Stra√üenrand, der schon fr√∂hlich in den Refrain einstimmt, wundert sich sp√§testens ab der dritten Verszeile √ľber die Variationen – die dann aber auch per ausgeteiltem Textblatt wieder mitgesungen werden k√∂nnen.
Mit Rosenmontag 2018 haben die Pappnasen das 11. Jahr ihres Bestehens vollendet. Damit erlangte die Gruppe schon etwas Traditionsstatus, denn in K√∂ln hat die Zahl 11 besondere Bedeutung: Schon das Stadtwappen enth√§lt 11 Blutstropfen – in Erinnerung an 11 englische Pilgerinnen, die im Altertum vor den Toren K√∂lns von den die Stadt belagernden Hunnen niedergemetzelt wurden und seitdem als M√§rtyrerinnen verehrt werden. Au√üerdem gilt die Zahl 11  – aufgrund des jahrhundertelang verwendeten 12er-Z√§hlsystems – als Symbol der Unvollkommenheit, zu der sich die K√∂lner allgemein und gerade die Karnevalisten, im ganzen Rheinland, freim√ľtig bekennen.
Das vom offiziellen Festkommitee des K√∂lner Karnevals f√ľr 2018 ausgegebene Motto ‘mer danze us d’r Reih’ (wir tanzen aus der Reihe) hatten die Pappnasen aufgegriffen und erweitert, bei ihnen hie√ü es ‘Mer kl√§√§ve nit (= kleben nicht) am Wachstumswahn, mer danze us d’ r Reih’. 120 Mitstreiter zeigten sich kost√ľmiert als Wirtschaftswaisenknaben, Imker mit aufgebahrter letzter Biene, Sensenm√§nner in Verk√∂rperung der Folgen des Klimawandels, Eisb√§r auf schrumpfender Scholle, wachstumsfixierte graue Herren frei nach Michael Endes ‘Momo’, alternativem Dreigestirn mit Bio-Bauern, Nicht-mehr-Jungfrau und Prinz Karl I. (Marx) nebst vielem mehr.
‘Kritik an den M√§chtigen – das ist unser jeckes Lebensgef√ľhl. Der K√∂lner Karneval braucht neben der Ehrengarde und der Prinzengarde eben auch eine Avantgarde’, meinte dazu augenzwinkernd Thomas Pfaff in der Rolle eines (nicht existierenden) Vereinspr√§sidenten.

Udo Slawiczek

Rosenmontag mit Pappnasen
Copyright: © r-mediabase
Bildinformationen: Rosenmontag mit Pappnasen|
1/320 Sek. F 9|Dateiname: 20180212us-d4-9196t_20180212_2082039526
Download nur f√ľr angemeldete Benutzer ¬†