Jubiläumsfahrt: 8 Jahre Critical Mass Köln

Wenn auf einer Hauptverkehrsachse wie der Hahnenstraße oder der Inneren Kanalstraße in Köln einmal 15 Minuten lang statt hupen, Motoren- und Bremsgeräuschen nur Fahrradklingeln zu hören ist, dann ist klar: die Critical Mass ist wieder unterwegs. 

Critical Mass-Start Rudolfplatz
Copyright: © r-mediabase
Bildinformationen: Critical Mass-Start Rudolfplatz|
1/250 sec F 8|Dateiname: 20180629us-d2-89-91_20180701_1264852879
Download nur für angemeldete Benutzer  
Nach § 27a der Straßenverkehrsordnung darf eine Fahrradgruppe ab einer Größe von 16 Teilnehmern in Zweierreihe auf der Straße fahren. Ein solcher Verbund gilt als Verkehrseinheit, und deshalb darf an einer Ampel geschlossen durchgefahren werden, auch wenn diese zwischendurch umschaltet. Die Querstraßen werden dann von Teilnehmern und mitfahrenden Fahrradpolizisten abgesichert.

Mittlerweile finden sich jeden Monat rund 1000 Radler im Kölner Zentrum zusammen, um gemächlich durch die Stadt zu rollen und die Autofahrer zu erinnern: auch wir gehören zum Verkehr – und erwarten Rücksicht und Beachtung. Dies geschieht in entspannter Atmoshäre und gelegentlicher Musikbegleitung vom Soundsystem auf dem Anhänger. Unterwegs ist Gelegenheit zum plaudern, fachsimpeln und diskutieren, und es gibt manch ungewöhnliches Gefährt zu bestaunen – von Omas Drahtesel aus den 1950ern über  aufwändig gestaltete Chopperräder, einem Faltrad mit 80er-Kettenblatt (!), Lastenräder und Rikschas aller Art und technische Neuheiten und Gimmicks, die die Neugier wecken.
Diesmal besuchte die Critical Mass am Heumarkt kurz die Kundgebung der Initiative ‘Kein Ost-West-Tunnel – Oben bleiben!’, die sich den Planungen zum Umbau der KVB-Straßenbahnlinien 1, 7 und 9 zur U-Bahn widersetzt. (Siehe hierzu http://verkehrswende.koeln/ und unseren Beitrag unter Köln: Protest gegen den Ost-West-Tunnel ).
Danach ging es über die Deutzer Brücke, durch Deutz, Kalk, Buchforst, Buchheim, Mülheim und über die Mülheimer Brücke und auf der Inneren Kanalstraße bis Zollstock.
Die Critical Mass Köln trifft sich jeden letzten Freitag im Monat um 17.30 auf dem Rudolfplatz. Kontakt und weitere Info gibt es unter http://www.critical-mass-cologne.de.

Udo Slawiczek

Critical Mass auf der Inneren Kanalstraße
Copyright: © r-mediabase
Bildinformationen: Critical Mass auf der Inneren Kanalstraße|
1/400 sec F 10|Dateiname: 20180629us-d2-0128ct_20180701_1525444840
Download nur für angemeldete Benutzer