Hamburg – Der 1. Mai lässt sich nicht verbieten

In den veränderten Zeiten von Corona gab es viele kleine Kundgebungen und Mahnwachen. Eine Kundgebung vom Bündnis 1. Mai 2020 Hamburg fand an der U-Bahnstation Feldstraße statt. Zuerst war eine Demonstration angemeldet, aber nicht zugelassen worden. Dann als Kundgebung zugelassen wurde daraus eine Art Straßensperre, Straßenbesetzung. Die Teilnehmer wollten sich das Recht auf die Staße nicht nehmen lassen.

Junge Männer, die die rote Fahne tragen. 1. Mai Demonstration in Hamburg.
Copyright: © 2020 Ernst Wilhelm Grueter
Bildinformationen: Junge Männer, die die rote Fahne tragen. 1. Mai Demonstration in Hamburg.|
Dateiname: 20200501_ewg__5010328

Wählen Sie für den Download ein entsprechendes Bild aus der Reihe der kleineren Bilder aus. Dieses Bild wird anschließend 'oben' angezeigt und kann mit einem Button heruntergeladen werden. Der Download ist nur für angemeldete Besucher freigegeben.
 

Zur 1. Mai Kundgebung am Jungfernstieg in Hamburg

Aus der Jungen Welt

Der Norddeutsche Rundfunk über die 1. Mai Kundgebungen und Mahnwachen in Hamburg​​​​​​​