Gegen Repression und Klassenjustiz

Hamburg, 05.09.2021 Einige hunderte, vorwiegend j├╝ngere und h├Ąufig schwarz gekleidete Menschen demonstrierten vom G├Ąnsemarkt aus gegen staatliche Repression und Klassenjustiz. Der Aufruf erfolgte durch den Roten Aufbau, nach eigener Selbsteinsch├Ątzung eine der sichtbarsten linken Gruppen. Vor einem Jahr waren gegen 22 Menschen Hausdurchsuchungen durchgef├╝hrt worden. Mehr zu den Einsch├Ątzungen des Roten Aufbaus auf seiner Homepage , den Aufruf zur Demonstration kann man hier lesen. Weiter im Text

Organisiert zur├╝ckschlagen, veranstaltet vom Roten Aufbau in Hamburg
Copyright: © r-mediabase
Bildinformationen: Organisiert zur├╝ckschlagen, veranstaltet vom Roten Aufbau in Hamburg|Young Struggle: Eure Repression bekommt uns nicht klein, Foto: ewgfoto[at]posteo.de
Dateiname: 20210904-ewg-015

W├Ąhlen Sie f├╝r den Download ein entsprechendes Bild aus der Reihe der kleineren Bilder aus. Dieses Bild wird anschlie├čend 'oben' angezeigt und kann mit einem Button heruntergeladen werden. Der Download ist nur f├╝r angemeldete Besucher freigegeben.
 

Neben der Kriminalisierung linksradikaler Gruppen wie den Roten Aufbau, trifft die Welle der Einsch├╝chterung aber auch die Junge Welt, die VVN, Campact und andere Parteien und Initiativen. Der Versuch, der VVN die Gemeinn├╝tzigkeit abzuerkennen, der Versuch, die DKP von der Teilnahme an den Bundestagswahlen abzuhalten, sind hier zu sehen. Nicht „demokratisch“ legitimiert, sondern Versuche von Finanzb├╝rokratie, Bundeswahlausschuss und Verfassungsschutz.