Berlin: Gagarins VermÀchtnis

Nach Juri Gagarin und Neil Armstrong folgte 1978 mit Sigmund JĂ€hn der erste Deutsche in den Weltraum. Gemeinsam mit Waleri Bykowski flog er zur Raumstation Salut 6. Die erste Frau, Walentina Tereschkowa, flog 1963 ins All. Sie fand erst 20 Jahre spĂ€ter mit Sally Ride aus den USA eine Nachfolgerin. Inzwischen sind es fast 50 Frauen aus den USA. Die ISS als Außenposten der Weltgemeinschaft arbeitet mit Astronauten aus Russland, den USA und anderen Staaten im Sinne Gagarins. Die Fotoausstellung ist ein Versuch, mit Erinnerungen und Visionen am Anspruch einer friedlichen Erforschung des Weltalls festzuhalten. Wir danken Gerhard Kowalski (Journalist und Raumfahrtexperte), dem Neuen Deutschland, dem FMP1, der MediaService GmbH und dem Russischen Haus fĂŒr Wissenschaft und Kultur in Berlin. Bundeskanzlerin Angela Merkel sah sich allerdings nicht in der Lage, dem 1. Deutschen Raumfahrer, Sigmund JĂ€hn, zu seinem 80. Geburtstag zu gratulieren. JĂ€hn stammt aus ihrer alten Heimat.

Die Ausstellung der Rosa-Luxemburg-Stiftung findet im MĂŒnzenbergsaal des Neuen Deutschland vom 4.-25.9.2017 mit mehreren Veranstaltungen statt.

20170907_RD_0006
Copyright: © Rudi Denner, all rights reserved
Bildinformationen: 20170907_RD_0006|Gagarins VermÀchtnis, Raumfahrer Sigmund JÀhn
Dateiname: 20170907_rd_0006_20170908_1553880684
Download nur fĂŒr angemeldete Benutzer