Protest gegen den AWACS – Standort Geilenkirchen

Vor 35 Jahren wurde die Airbase für die Stationierung der AWACS-Aufklärungsflieger in Geilenkirchen eingerichtet. Das war für die Airbase der Anlaß für einen “Tag der offenen Tür”. Für  den Eintritt von € 9,– konnte man/frau sich dort umgucken; Kinder unter 6 Jahren durften kostenlos mitkommen. Mit  Shuttle-Bussen wurden die Besucher zur Airbase gebracht. Das nutzten viele.

Die AWACS-Aufklärungsflieger kundschaften die Ziele für nachfolgende Bombardierungen aus.

Die Friedensbewegung ist damit natürlich nicht einverstanden. Die vorbeiziehenden Besucherscharen konnten an dem Protest nicht vorbeischauen.

Dauerregen entmutigt den Protest nicht – macht dabei aber weniger Spaß

 

Text und Fotos: jochen vogler

 

 

35 jahre awacs air-base in geilenkirchen
Copyright: jovofoto / jochen.vogler[at]r-mediabase.eu
Bildinformationen: 35 jahre awacs air-base in geilenkirchen|
1/40 Sek. F 4|Dateiname: 15-2017_07_01_dsc0077-j-v-_20170701_1472376900
Download nur für angemeldete Benutzer