Ostermarsch 2016: Düsseldorfer Friedenspreis an VVN-BdA

Die Ostermärsche zwischen Rhein und Ruhr 2016 zeigen, dass die im vergangenen Jahr noch medial totgeredete Friedensbewegung aktiv bleibt, obwohl sich Friedensthemen in Kriegszeiten schwer durchzusetzen vermögen. Dabei ist eine Umkehr aus der Gewaltspirale überfällig. Das Motto “Fluchtursachen erkennen – Verantwortliche benennen – Kriegsursachen beseitigen! Rüstungsexporte stoppen, Atomwaffen ächten, zivile Lösungen schaffen!” sollte daher umgehend im politischen Trend liegen. Mit über 1000 Teilnehmern in Düsseldorf konnte man zufrieden sein. Die Preisverleihung des “Düsseldorfer Friedenspreises 2016” ging an die Friedensaktivitäten der im Verfassungsschutzbericht NRW erwähnten VVN-BdA in Düsseldorf. Es werden ausdrücklich die spannenden Vorträge zum Nachhören empfohlen. (Hans-Dieter Hey)

Oberbürgermeister Düsseldorf und “Major of Peace” Thomas Geisel

Dr. Alexander Neu, MdB Die Linke, verteidigungspolitischer Sprecher der Fraktion

Yüksel Dogan, Türkeizentrum Düsseldorf

Laudation Friedhalm Meyer, Pfarrer i.R.

Jürgen Schuh, Vorsitzender der Kreisorganisation VVN-Bda nimmt den Friedenspreis entgegen

Anm.: Danke für den Hinweis, Uli Sander! Die VVN-BdA steht nicht im Verfassungsschutzbericht NRW, sondern im bayerischen VS-Bericht. Dagegen wird gegenwärtig geklagt. (HDH)

Beginn des Ostermarschs Duesseldorf 2016
Copyright: © Copyright Hans-Dieter Hey, all rilghts reserved
Bildinformationen: Beginn des Ostermarschs Duesseldorf 2016|Beginn des Ostermarschs Rhein-Ruhr 2016, Düsseldorfer Friedenspreis an VVN-BdA, Düsseldorf
1/60 Sek. F 7.1|Dateiname: 34_20160326_hdh_7097_20160328_1473834506
Download nur für angemeldete Benutzer