Die roten Drachen! Europaweiter Protest gegen die Abschiebung von afghanischen FlĂĽchtlingen!

STOP Deportation of Afghan People – Afghanistan ist NOT SAFE!
17.-18. Februar 2018 one weekend of European protest.
DIE ROTEN DRACHEN

Afghanistan ist das zweitgefährlichste Land der Welt. Die „leichtfertigen“ Entscheidungen der Regierenden Europas Menschen in ein Land zurück zu deportieren, das während ihrer Abwesenheit nur gefährlicher geworden ist, ist nicht nur eine Verletzung der Menschenrechte sondern auch ein Verbrechen allein gegen die Menschlichkeit. Es handelt sich dabei um einen Deal zwischen der deutschen und der afghanischen Regierung der 2016 in Brüssel geschlossen wurde, geflüchtete Menschen wieder nach Afghanistan zurück zu deportieren – gegen „Bezahlung“. Der afghanische Präsident Ashraf Ghani und seine Vertreter besuchen im Rahmen einer Sicherheitskonferenz an diesen Tagen Deutschland und sie werden in München eintreffen, um mit Politikern und Verantwortlichen zu sprechen.
Dagegen wollen wir ebenso unseren Protest zum Ausdruck bringen!
Wir sagen, dass das Deportieren von afghanischen und anderen betroffenen Asylsuchenden sofort beendet werden muss!
Keine Deals mehr auf dem RĂĽcken der GeflĂĽchteten Menschen!
Wenn wir etwas verändern wollen, wenn Ihr etwas verändern wollt, lasst uns solidarisch sein!
https://dontsendafghansback.eu/de/europaeer-gegen-die-rueckfuehrung-nach-afghanistan/
In Hamburg demonstrierten heute fast 1500 Menschen gegen die Abschiebungen von afghanischen Schutzsuchenden.
Alle kamen zu Wort: Flüchtlinge, Sprecher von Flüchtlingsorganisationen und Helferinnen, der Flüchtlingsrat, von der Linken Frau Christiane Schneider MdB und zum Ende sang der afghanische Musiker Shekip Mosadeq und stimmte mit uns „Bella Ciao“ an.
Wir werfen Deutschland und der Europäischen Union vor, dass sie im Gegenzug für eine finanzielle Unterstützung der korrupten Regierung in Kabul die Rücknahme von Flüchtlingen nach Afghanistan vereinbart haben – obwohl die Lage in dem Land keineswegs sicher sei.
Am Dienstag, den 19.2.2018 soll es eine weitere Sammelabschiebung von Düsseldorf aus, nach Afghanistan geben. Die Innenminister behaupten, nur straffällig gewordene Flüchtlinge werden abgeschoben. Wir wissen, das entspricht weder den Tatsachen noch irgendeiner Wahrheit!
Andrea Hackbarth

 

48-2018_02_17_DS0118-A-H-R
Copyright: © r-mediabase
Bildinformationen: 48-2018_02_17_DS0118-A-H-R|
1/160 Sek. F 4|Dateiname: 48-2018_02_17_ds0118-a-h-r_20180218_1778462401
Download nur für angemeldete Benutzer