Welcome 2 Stay – 18. März 2017 Göttingen

Im Rahmen der bundesweiten Aktionstage “Welcome 2 Stay” fand am 18. März 2017 in Göttingen eine Aktion statt. Zunächst wurde eine Mauer aus Verpackungskarton auf dem Kornmarkt (= zentraler Platz in GÖ) errichtet, um die Abschottungspolitik der EU zu verdeutlichen. Zettel an der Mauer wiesen auf einige der vielen Opfer dieser Mauer hin. Im zweiten Teil der Aktion wurde die Mauer eingerissen, und aus dem Material Häuser errichtet. Diese wiesen auf die Initiative hin, Göttingen zu einer “Sanctuary City” zu machen.

Die Aktion wurde durch Provokationen des rechtsextremen “Freundeskreis Thügida” (früher “Freundeskreis Thüringen/Niedersachsen”).gestört. Dieser hatte sich in einem Bäckerei-Cafe am Kornmarkt niedergelassen; nach zwei Stunden verließen sie in einem Kleinbus der Polizei Cafe und Innenstadt.

Welcome 2 Stay - Aktion in Goettingen am 18. Maerz 2017
Copyright: kpw-photo
Bildinformationen: Welcome 2 Stay - Aktion in Goettingen am 18. Maerz 2017|Welcome 2 Stay, Aktion in Goettingen am 18. Maerz 2017
1/160 sec F 10|Dateiname: 20170318_9533_kpw_20170319_1152265798
Download nur für angemeldete Benutzer