Thessaloniki: VIO.ME “Occupy, Resist, Produce!”

Seit dem 12. Februar 2013 läuft die Produktion wieder in der VIO.ME Baustoff- und Seifenfabrik in Thessaliniki. Jetzt unter Kontrolle der Arbeiter, nachdem die Führungskräfte ihre Unfähigkeit bewiesen hatten. Das Motto der Arbeiter lautet treffend: „They can not! We can!“ Seit Mai 2011 wurde den 200 Arbeitern keine Löhne mehr gezahlt. Der erste Lohnstreik für ausstehende Löhne blieb erfolglos, bis die Beschäftigten die Werkstore blockierten, um den Abtransport der Maschinen durch die Führungskräfte zu verhindern. Innerhalb von zwei Jahren übernahm der Rat der Arbeiter Produktion und Kontrolle und führen das Unternehmen demokratisch und gleichberechtigt. Zur Zeit arbeiten wieder 48 Werktätige in der Fabrik. Die Produktion wurde auf  recycelte und biologische Stoffe umgestellt. Alle hoffen auf internationale Solidarität. Vom 11. bis zum 13. Dezember 2013 findet in Leipzig im „Ladenprojekt“ eine Fotoausstellung mit politischer Auftaktveranstaltung statt, um über das Thema selbstverwalteter Betriebe zu informieren. (Sylvio Hoffmann)

Siehe auch hier!

9_20131022_SH_014
Copyright: (C) Sylvio Hoffmann, all rights reserved
Bildinformationen: 9_20131022_SH_014|Arbeiterrat uebernimmt Produktion der Baustofffabrik VIO.ME in Thessaloniki
1/500 Sek. F 14|Dateiname: 9_20131022_sh_014_20131106_1365848856
Download nur für angemeldete Benutzer