Seenotrettung und die “europ├Ąischen Werte”

Nachbetrachtung zur K├Âlner Demonstration am 13. Juli 2018
von Hans-Detlev v. Kirchbach

ÔÇ×Es gibt pl├Âtzlich zwei Meinungen dar├╝ber, ob man Menschen, die in Lebensgefahr sind, retten oder lieber sterben lassen sollÔÇť; dieser “erste Schritt” zur├╝ck in die “Barbarei” fiel der S├╝ddeutschen Zeitung am 6. Juli auf. Recht gesprochen – nur gar so “pl├Âtzlich” gibt es die Meinung, man solle die unerw├╝nschten Bootsfl├╝chtlinge doch abschreckungshalber einfach ersaufen lassen, ├╝berhaupt nicht. Man liest derlei schon seit Jahren nicht nur in anonymen Netz-und Hetzkommentaren – und letztlich schl├Ągt sich diese “Meinung” de facto auch in der realen Politik der “Festung Europa” nieder, wovon das Massengrab Mittelmeer schauerlich Zeugnis ablegt.

Weiter hier!

Zwischenruf

Mallorca ist nicht nur Ballermann

Stimmung, Gr├Âhl, Alk und schaurige Mucke – kein Zweifel, die Rede ist von Malle, unserm 17. Bundesland. Nirgends auf der Welt feiert deutsches Gem├╝t so fr├Âhlich Urst├Ąnd wie auf dem Ballermann in Malle – der k├Âlsche Karneval ist trotz seiner Ranschmei├če ans Dritte Reich doch eher eine Manifestation des rheinischen Separatismus, die “national befreiten Zonen” und Pegida-Territorien in Neuf├╝nfland und anderswo verbreiten ├╝berhaupt gar keine gute Stimmung; und von Bayern reden wir gleich garnicht, denn das ist ohnehin exterritorial.So ist und bleibt Malle denn der deutscheste Fleck auf diesem Planeten, im Universum und dem ganzen Rest.

Doch nun meldet sich statt Malle Mallorca zu Wort, und wir m├╝ssen erstaunt vernehmen, da├č es nebst dem Ballermann noch ein anderes, ein authentisches Mallorca gibt, eines wider Erwarten mit Sinn und Verstand und sogar politischem Bewu├čtsein, das auf spektakul├Ąre Weise Fl├╝chtlingssolidarit├Ąt bekundet.

Mallorcas Inselrat n├Ąmlich hat auf Antrag der Linkspartei “Podemos” und anderer linker Gruppierungen einstimmig beschlossen, den italienischen Innenminister Salvini zur “persona non grata”, mithin zur unerw├╝nschten Person, zu erkl├Ąren. Italiens Seehofer w├╝rde also direkt an der mallorcinischen K├╝ste zur├╝ckgewiesen oder, schlimmer noch, strafweise zum Ballermann abgeschoben. Dem Parlament der Baleareninsel ist die ganze fl├╝chtlings- und menschenfeindliche Politik des Duce der rechtspopulistischen “Lega Nord”, der als der eigentlich starke Mann der r├Âmischen Regierung gilt, zuwider. So begr├╝ndete der Inselrat seinen Beschlu├č namentlich mit Salvinis Beschimpfungen gegen Fl├╝chtlinge und Seenotretter, deren Zitierung hier den Tatbestand der Volksverhetzung erf├╝llen k├Ânnte. In der Hinsicht kennt Salvini eh keine Schamgrenze, wie auch seine demagogische Forderung zeigt, die in Italien lebenden Roma z├Ąhlen zu lassen.

Freilich lie├če sich begr├╝ndeterma├čen ein noch weit schwerwiegenderes Delikt als Volksverhetzung mit Salvinis Politik in Verbindung bringen. Die von ihm gegen Seenotrettungsschiffe verf├╝gten Ausfahrverbote aus italienischen H├Ąfen und Einfahrverbote in italienische H├Ąfen, seine Kriminalisierung der Seenotrettung insgesamt, w├Ąre als Tatbeitrag zum Tod von ├╝ber 600 Menschen auf dem Mittelmeer seit Salvinis Amtsantritt und insofern als unterlassene Hilfeleistung, wenn nicht Totschlag zu werten. Ein Rettungsschiff konnte jetzt in Mallorca anlegen; die Insel ist also nicht nur f├╝r deutsche Partyg├Ąste offen. Vielleicht aber sollte der Inselrat nach seinem Bann gegen Italiens Seehofer auch noch einen ebensolchen gegen Deutschlands Salvini folgen lassen; das w├Ąr’ doch mal ne Party wert. (HDvK)

Buchhinweis:
“Doaa. Meine Hoffnung trug mich ├╝ber das Meer” (engl. Originaltitel: “A Hope More Powerful than the Sea”)
Die Geschichte einer ├ťberlebenden aus dem Mittelmeer
berichtet von der UN-Fl├╝chtlingsexpertin Melissa Fleming
Droemer-Knaur 2017
ISBN 978-3-426-21407-7
19,99 Euro

Thomas, Fl├╝chtlingshilfe K├Âln

Lina H├╝ffelmann, K├Âlner Fl├╝chtlingsrat

Anna, Jugend hilft, Bonn

Elyas (Syrien), Bonner Fl├╝chtlingshilfe

H. D. v. Kirchbach: Seehofer und sein Wanderwitz (Imme und Emse)

20180713_JH_tk9Gmqo
Copyright: © r-mediabase
Bildinformationen: 20180713_JH_tk9Gmqo|Stoppt das Sterben im Mittelmeer, Proteste gegen Flucht, Vertreibung und Abschiebung, K├Âln
Dateiname: 20180713_jh_tk9gmqo_20180721_1701087313
Download nur für angemeldete Benutzer