Freiheit f├╝r Adil Demirci

Seit 13. April sitzt der deutsch-t├╝rkische Journalist Adil Demirci wegen angeblicher “Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung” und wegen “Terrorpropaganda” im t├╝rkischen Hochsicherheitstrakt des Gef├Ąngnisses in Silivri. Wie viele Journalisten, die Diktator Recep Tayyip Erdogan nicht in den Kram passen. Daher kriminalisiert und verfolgt er Pressearbeit und freie Meinungs├Ąu├čerung und nimmt Journalisten in Geiselhaft. Nach Aufhebung des Notstandes vor wenigen Tagen wird mit den neuen “Antiterrorgesetzen” die Diktatur fortgesetzt. Sicherheitskr├Ąfte d├╝rfen anlasslos Verd├Ąchtige bis zu 12 Tagen im Polizeiknast halten – l├Ąnger als vor den Ausnahmezustand. Nur ein eingef├╝hrter Apsekt des Wahnsinnigen. Die Menschenrechtssituation d├╝rfte sich daher weiter verschlechtern. Inzwischen handeln Deutschland und die EU allerdings, als w├Ąre die Situation in der T├╝rkei wieder normal. Doch heute wurde Denis E., ein weiterer Deutscher, in der T├╝rkei in Geiselhaft genommen. Das Schicksal unbekannt. Auf dem Wallraffplatz in K├Âln findet jeden Mittwoch eine Mahnwache statt, die zum Protest und zur Unterst├╝tzung einer Online-Petition aufruft. (Hans-Dieter Hey)

Die Petition ist hier zu finden!

 

11_20180725_CF_1580477
Copyright: Christian Fiege, all rights reserved
Bildinformationen: 11_20180725_CF_1580477|Freiheit f├╝r den deutschen Journalisten Adil Demirci aus t├╝rkischer Haft
1/50 sec F 3.6|Dateiname: 11_20180725_cf_1580477_20180730_2045492214
Download nur für angemeldete Benutzer