FFM: 20. Sammelabschiebung in das Grauen

Am 7. Januar 2019 war ├╝ber Frankfurt am Main die 20. Sammelabschiebung nach Afghanistan vorgesehen, an der sich acht Bundesl├Ąnder beteiligten. 36 Menschen waren davon betroffen. Seit Beginn der Abschiebungen sollen es bereits 500 Personen gewesen sein. Dagegen protestieren ca. 40 Personen mit einem “Picknick” im Frankfurter Flughafen.

Ohne R├╝cksicht auf die sich st├Ąndig verschlechternde Menschenrechtslage und die Sicherheit in Afghanistan werden Mensschen abgeschoben. Amtlic hei├čt dies R├╝ckf├╝hrung. UNO und UNHCR haben allerdings l├Ąngst festgestellt, dass die Bedrohung f├╝r die Menschen immer heftiger wird und es dort keine “sicheren Regionen” gibt oder “inl├Ąndische Fluchm├Âglichkeiten” vorhanden sind. Immer weitere Teile des Landes werden durch die Taliban kontrolliert, der IS versucht st├Ąrker Fu├č zu fassen. Spiegel-online schreibt in seiner Ausgabe vom 8.1.: “Erst an Heiligabend wurden in Kabul bei einem mehrst├╝ndigen Angriff auf mehrere Regierungsgeb├Ąude mindestens 43 Menschen get├Âtet. Insgesamt waren 2018 bei 22 gro├čen Anschl├Ągen in Kabul mehr als 550 Menschen ums Leben gekommen.”

Die Organisationen Nodeportation und Noborder in Frankfurt weisen darauf hin, dass der Bayrische Fl├╝chtlingsrat am 4. Januar darauf aufmerksam gemacht hatte, dass “auf diesem Abschiebeflug mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder k├Ârperlich und psychisch kranke Gefl├╝chtete sein werden.” Das Afghan Refugee Movement weist auf den Druck amtlicher Stellen zur “freiwilligen R├╝ckreise”: “Der psychische Druck auf einer der vulnerabelsten Gruppen in der Gesellschaft wird konsequent versch├Ąrft. So verwundert es auch nicht, dass selbstverletzendes Verhalten und Selbstmordversuche bereits zum bitteren Alltag in den Fl├╝chtlingsunterk├╝nften geh├Âren.”

Frau Merkel muss sich endlich dazu positionieren und sich sich die Frage gefallen lassen, in wie weit menschenrechtswidriges politisches Handeln auch zur dieser Brutalisierung in der Gesellschaft beigetragen hat. (Fotos und Text: Hans-Dieter Hey)

20190107_HDH_9563
Copyright: ┬ę Hans-Dieter Hey, all rights reserved
Bildinformationen: 20190107_HDH_9563|20. Sammelabschiebung nach Afghanistan am 7. Januar 2019 in Frankfurt/M
Dateiname: 20190107_hdh_9563_20190108_1012172195

W├Ąhlen Sie f├╝r den Download ein entsprechendes Bild aus der Reihe der kleineren Bilder aus. Dieses Bild wird anschlie├čend 'oben' angezeigt und kann mit einem Button heruntergeladen werden. Der Download ist nur f├╝r angemeldete Besucher freigegeben.