EuropÀische Verteidigung EVSP in der Krise

Am Dienstag, den 17.12.2013 brachte der ehemalige verteidigungspolitische Sprecher der Linksfraktion im Bundestag, Paul SchĂ€fer, die gute Nachricht auf den Punkt: Die neoliberal ausgerichtete EuropĂ€ische Sicherheits- und Verteidigungspolitik (ESVP) ist vorerst gescheitert. Diese Meinung ist angesichts vieler KriegseinsĂ€tze deutscher Soldaten im Ausland ĂŒberraschend, aber durchaus plausibel. Finanziell störte bei der geopolitischen Ausbreitung der EU die Finanzkrise, europĂ€ische Uneinigkeit, der Unwille der Menschen auf Kriege und – man höre und staune – auch die FDP. FĂŒr die große Koalition wird daher eher schlimmeres befĂŒrchtet. Die Veranstaltung des Rosa-Luxemburg-GesprĂ€chskreises fand im Freiraum Köln statt. Hören Sie das beiliegende Tondokument.

Anwesend war ebenfalls der kölner Schriftsteller Erasmus Schöfer, der seinen Friedenskalender 2014 vorstellte, den er mit Paula Elvira Keller eigenproduziert hat und der hier bestellt werden kann. (Hans-Dieter Hey)

5_Heimatfront
Copyright: © r-mediabase
Bildinformationen: 5_Heimatfront|
Dateiname: 5_heimatfront_20131218_1249168942
Download nur fĂŒr angemeldete Benutzer