Erinnerungskultur: 30. Jahrestag der Schließung des “Palastes der Republik”

“Die Schließung des Palastes der Republik, in dem auch die Volkskammer der DDR ihren Sitz hatte, erfolgte am 19. September 1990 wegen Asbestbelastung unter dubiosen, bis heute nicht vollständig geklärten Umständen, wenige Tage vor dem Beitritt der DDR zur Bundesrepublik Deutschland am 3. Oktober 1990. Grundlage war ein Volkskammerbeschluss, der allerdings auch die Einleitung von Sanierungsmaßnahmen und die Weiternutzung des Palastes verfügte. Zur der Erklärung des Freundeskreises „Palast der Republik“ zum 30. Jahrestag seiner Schließung hier mehr!

01_20200906_rd
Copyright: © Rudi Denner, all rights reserved - rudi.denner[at]r-mediabase.eu

Copyright: © Rudi Denner, all rights reserved - rudi.denner@r-mediabase.eu
Bildinformationen: |Skandal Palast der Republiik
1/0 Sek. F 6.3|Dateiname: 01_20200906_rd
Download nur für angemeldete Benutzer  
Hier ein Link zum Thema aus dem Freitag vom 15.02.2019

Eine Veröffentlichung der Rosa-Luxemburg-Stiftung hier