Der Maidan in Kiew im Juni 2014

Der Maidan ist noch immer besetzt, ausgestattet mit einer gro├čen B├╝hne mit bester Technik.
Mit den Zelten, den noch immer aufgeschichteten Barrikaden, den Mauern aufgeschichtet aus dem Stra├čenpflaster, den Parolen, den grimmigen M├Ąnnern in Kampfanz├╝gen,  den diversen Souvenirst├Ąnden mutet das Ganze an wie eine Revolutionskulisse als Touristenattraktion.
Aber – alles ist nach wie vor ernst gemeint. Wer auff├Ąllt mit russischem Akzent oder russisch sprechend, wird r├╝de angep├Âbelt.
Die Grundstimmung ist aggressiv und was von den K├Ąmpfern untereinander ausgemacht wird, kann zur aggressiven Aktion umschlagen. Der geduldete Angriff auf die russische Botschaft – siehe die Bildergalerie: eindr├╝cke aus kiew im juni 2014 – w├Ąhrend der Woche ist ein Beispiel dazu.

 

Text und Fotos: jochen vogler

41-P1080353-m--
Copyright: © r-mediabase
Bildinformationen: 41-P1080353-m--|am Zelt die Ortsnamen in der Ostukraine: <em>Donezk, Mariupol, Kramatorsk</em> <br/>auf dem Plakat: <em>Deren Hilfe brauchen wir nicht<br/><br/></em>Die Ortsnamen ├╝ber dem Zelteingang sollen darauf verweisen, da├č auch Leute aus der Ostukraine die Maidan-Proteste aktiv unterst├╝tzt haben.<br/><br/>Das Plakat bezieht sich auf russische K├Ąmpfer und auf Ru├čland<em><br/></em>
1/500 sec F 7.1|Dateiname: 41-p1080353-m--_20140629_1908353041
Download nur für angemeldete Benutzer