Bochum – Protest gegen NCIA

Bochum: Protest gegen die geplante NATO-Cyberkriegszentrale

NCIA – das Kürzel steht für „NATO Communication and Information Agency“. Zu Deutsch: NATO Agentur für Kommunikation und Information. Hört sich harmlos an, ist es aber nicht. Denn dahinter verbirgt sich die NATO-Zentrale für Cyber- sowie Drohnenkriegführung. Und die soll möglicherweise nach Bochum kommen. Damit würden Bochum und die umliegenden Städte im Kriegsfall zu einem der ersten Angriffsziele.

Gegen das Vorhaben machen Initiativen und linke Parteien im Ruhrgebiet mobil. Am Freitag, 5. November 2021 versammelten sich knapp 200 Menschen auf dem Bochumer Dr. –Ruer-Platz zu einer Protestkundgebung. Für den Standort der NCIA sind neben Bochum noch weitere Städte im Gespräch. Die Bochumer Stadtoberen werden mit 2.000 Arbeitsplätzen gelockt, die bei dem NATO-Standort auf dem ehemaligen Opel-Gelände entstehen könnten. Pikanterie am Rande: Der Bochumer SPD-Oberbürgermeister Thomas Eiskirch ist der Cyberkriegszentrale gegenüber aufgeschlossen – und gleichzeitig „Major for Peace“. Das ist, so Wikipedia, „eine internationale Organisation von Städten, die sich der Friedensarbeit, insbesondere der atomaren Abrüstung verschrieben haben.“ Der Fraktionsvorsitzende Der Grünen im Bochumer Rat, Sebastian Pewny, äußerte sich laut dem Portal „Bochum-alternativ“: „Wie Sie wissen, bekennen sich BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN uneingeschränkt zum internationalen Sicherheitsbündnis NATO. Diesem grünen Bekenntnis folgend befürworten wir grundsätzlich die Ansiedlung von NATO-Einrichtungen in Bochum.“

Sevim Dagdelen (MdB Die Linke) warf deshalb auf der Kundgebung Lokalpolitikern von SPD und GrĂĽnen „besinnungslose Besoffenheit“ vor. Die Kundgebung am 5. November dĂĽrfte nur der Auftakt fĂĽr weiteren Protest sein. Das kĂĽndigte Felix Oekentrop, Sprecher der Deutschen Friedensgesellschaft – Vereinigte Kriegsdienstgegner, an. 

kundgebung-gegen-ncia-017-051121_dscf0017_dxo
Copyright: Uwe Bitzel
Bildinformationen: |Kundgebung gegen das geplante NCIA in Bochum am 5. November 2021
Dateiname: kundgebung-gegen-ncia-017-051121_dscf0017_dxo

Wählen Sie für den Download ein entsprechendes Bild aus der Reihe der kleineren Bilder aus. Dieses Bild wird anschließend 'oben' angezeigt und kann mit einem Button heruntergeladen werden. Der Download ist nur für angemeldete Besucher freigegeben.