Arbeitsgericht: Sieg für Anja

Der ATOS-Klinikkonzern hatte versucht, die aktive Betriebsrats-Kollegin Anja in der Hamburger Fleetinsel-Klinik fristlos zu kündigen. Die Behauptung war, Anja hätte mehr Zeiten für ihre Betriebsratsarbeit aufgeschrieben, als sie tatsächlich geleistet hat und dies wäre ‘Arbeitszeitbetrug’. Mit dieser konstruierten Behauptung beantragte ATOS beim Arbeitsgericht Hamburg, die fehlende Zustimmung des Betriebsrats durch eine Entscheidung des Arbeitsgerichts zu ersetzen. Das Arbeitsgericht ist in der Verhandlung am 19.3.2021 zu dem Ergebnis gekommen, den Antrag der ATOS-Geschäftsführung auf fristlose Kündigung zurückzuweisen.

weiter im Text

Arbeitsgericht: Sieg für Anja.
Copyright: © r-mediabase
Bildinformationen: Arbeitsgericht: Sieg für Anja.|Solidarität mit Anja. © ewgfoto[at]posteo.de
Dateiname: 20220116-26-ewgfoto-05-_1160876
Download nur für angemeldete Benutzer  

Mehr Information

Bilder von einer Solidaritätskundgebung von über 100 Kolleg:innen vor der Fleet-Klinik am 17.03.2021 (Fotos: Reinhard Schwandt, ver.di-AK Frieden) https://1drv.ms/u/s!AgJ_MIxh1Jm2gdkP2PFY-3fNT3cJzQ?e=lT1Nuj

Bilder von einer Solidaritätskundgebung von über 50 Kolleg:innen vor dem Arbeitsgericht am 19.03.2021 (Fotos: Reinhard Schwandt, ver.di-AK Frieden) https://1drv.ms/u/s!AgJ_MIxh1Jm2gdh9IF7SXxLl7CKm4A?e=caGUZ6